Hamburg – Metropole im Norden

Die Hansestadt Hamburg ist nicht nur Heimat unseres indischen Restaurants Shenai, sie zählt außerdem zu einer der schönsten und bekanntesten Metropolen in ganz Deutschland. Gemessen an der Einwohnerzahl ist Hamburg sogar die zweitgrößte Stadt der Bundesrepublik und Heimat des größten Seehafens des Landes. Daher ist Hamburg auch ein wichtiger Knotenpunkt für die gesamte europäische Wirtschaft, da von hier zahlreiche Waren und Güter weltweit verschifft werden. Zusätzlich bietet die Stadt aber auch Einwohnern und Besuchern unzählige Möglichkeiten um spannende Tage zu verbringen. Das zeichnet sie gleichzeitig als absolute Tourismus Hochburg aus, die jährlich Millionen Menschen aus der ganzen Welt in ihren Bann zieht.

Die Geschichte der Hansestadt Hamburg

Die günstige Stadtlage direkt am Meer beeinflusste auch die Geschichte Hamburgs enorm. Diese reicht zurück bis zum frühen 9. Jahrhundert. Die Stadt diente damals mit der errichteten Burg Hammurg als Stützpunkt zur Missionierung der Sachsen und avancierte im Verlauf des Mittelalters zu einem der einflussreichsten Handelsposten überhaupt. Vom Burgnamen sollte sich dann auch später der Stadtname ableiten, wobei sich diese innerhalb kürzester Zeit vom reinen Missionszentrum zur Handelsstadt entwickelte. Dabei half auch die politische Unabhängigkeit der Metropole, die als freie Stadt in der Lage war, sich frei und abseits von politischen Richtlinien zu entwickeln. Der Seehafen der Stadt hingegen prägte in der Vergangenheit sowie in der Gegenwart den wirtschaftlichen Status und die Entwicklung von Hamburg.

Tourismus in Hamburg

Mit fast 10 Millionen jährlichen Übernachtungen (Stand 2012) zählt Hamburg zu der beliebtesten Tourismus Hochburg in ganz Deutschland. Nicht nur Besucher aus dem Inland strömen jährlich in die Stadt, auch ausländische Touristen können sich dem Charme der Metropole nur schwer erwehren. Das liegt sicherlich an der Vielseitigkeit, die Hamburg ausstrahlt. Kulturell interessierte Besucher kommen hier nämlich ebenso auf ihre Kosten wie alle, die ihren Aufenthalt mit Partys oder Wellness verbringen wollen. Die zahlreichen Hotels, Hostels, Gaststätten und Restaurants – darunter natürlich auch das indische Restaurant Shenai – runden den Aufenthalt dabei perfekt ab. Die Stadt fährt ein großes Angebot an Musicals, Theatern, Museen, Kneipen, Clubs und Sehenswürdigkeiten auf. Daher bleiben Besucher auch gerne gleich für mehrere Tage in der Stadt, um auch wirklich nichts zu verpassen.

Hamburger Sehenswürdigkeiten und Bauwerke

Die Freie Hansestadt wartet mit einem denkbar großen Angebot an beeindruckenden Bauwerken und Sehenswürdigkeiten auf. Das freut natürlich besonders jeden, dessen Herz für Kultur schlägt oder der sich generell für Architektur begeistern kann. Berühmt ist Hamburg beispielsweise für den Michel, der als Wahrzeichen der Stadt gilt und gleichzeitig als bekannteste historische Kirche vor Ort. Generell lassen sich im Stadtzentrum allerdings viele Kirchtürme finden, die das Bild der Stadt stark prägen. Auch das sogenannte Chilehaus ist ein beliebter Treffpunkt für jeden, der sich für imposante Bauwerke begeistern kann. Im Hamburger Hafen hingegen bestimmt die Köhlbrandbrücke das Bild. Allerdings gilt der gesamte Hamburger Hafen als äußert beliebte Attraktion unter Besuchern und somit zur Sehenswürdigkeit Nummer 1. Die Metropole besitzt aber auch ein grünes Herz und lädt mit unzähligen Park- und Grünanlagen zu kleinen Spaziergängen abseits des hektischen Großstadtreibens ein. Genau richtig, um während des Sightseeing ein wenig zu entspannen.

Feiern in Hamburg

Als Großstadt bietet Hamburg eine Vielzahl an Eventocations wie Diskotheken, Kneipen oder auch Bars, die sich innerhalb der Stadt finden lassen. Das Nachtleben der Metropole ist legendär, was nicht zuletzt auch an der bekannten Reeperbahn liegt. Das Vergnügungs- und Rotlichtviertel im Stadtteil St. Pauli wird auch als „sündigste Meile der Welt“ beschrieben. Allerdings sind hier nicht nur Erotik-Lokale zu finden, auch viele Theater oder Kneipen und Clubs sind auf der Reeperbahn zu Hause, was die Meile zu einem beliebten Ziel für Nachtschwärmer macht. Nicht selten reisen Touristen nur für eine Nacht an, um dann gemeinsam auf der Reeperbahn zu feiern. Ein Highlight, das man sich bei einem Stadtbesuch auf keinen Fall entgehen lassen darf.

Events in Hamburg

Die Hansestadt bietet über das ganze Jahr hinweg Veranstaltungen und Events der unterschiedlichsten Art. Diese locken jährlich zahlreiche Besucher in die Metropole. So zum Beispiel beim Hafengeburtstag, der jedes Jahr im Mai stattfindet und bis zu 1 Millionen Menschen an den Hamburger Hafen zieht. Gleiches gilt auch für das sogenannte Alstervergnügen. Das größte Volksfest der Stadt, das im August über mehrere Tage gefeiert wird und ebenfalls von Tausenden Menschen besucht wird. Tradition hat natürlich auch der Fischmarkt, der jeden Sonntag am Hafen seine Pforten öffnet und mit kulinarischen Meeresspezialitäten der unterschiedlichsten Art aufwartet. Ein bereits seit Jahren beliebter Anlaufpunkt für Besucher aus ganz Deutschland. Das gilt ebenso für den Weihnachtsmarkt der Hafenstadt, der im November und Dezember geöffnet ist. Dieser zählt schließlich nicht ohne Grund zu einem der größten und schönsten weihnachtlichen Märkte in ganz Deutschland.

Kulinarische Hamburger Spezialitäten

Als Hafenstadt stehen bei traditionellen Gerichten aus der Region natürlich insbesondere Fischgerichte im Fokus. Darunter zum Beispiel die Aalsuppe, für die die Stadt deutschlandweit berühmt ist. Das gilt auch für frischen Stint oder Scholle nach Finkenwerder Art, die deftig mit Speck und Krabben gereicht wird. Aber auch Bohnen und Speck sowie ein Grünkohl mit Pinkel oder Kassler zählen zu beliebten Delikatessen der Region. Zum Kaffee hingegen passt hervorragend das Franzbrötchen. Die Hamburger Variante der Zimtschnecke. Rote Grütze mit Vanillesoße hingegen ist ein klassisches Dessert, das in der Hafenstadt oft den süßen Abschluss einer deftigen Mahlzeit bildet.

Hamburg und das Restaurant Shenai – Jederzeit einen Besuch wert

Die Stadt mit dem größten Seehafen Deutschlands ist nicht nur für Freunde von Schiffen, Wasser oder Meeresfrüchten ein einmaliges Erlebnis. Ein Besuch lohnt sich, da die Metropole ein sehr vielseitiges Gesicht besitzt und somit unzählige Möglichkeiten eröffnet, um einige entspannte oder auch ereignisreiche Tage zu verleben. Ideal abgerundet wird das Ganze dann natürlich noch durch einen Besuch in unserem indischen Restaurant Shenai, das Sie außerhalb der belebten Innenstadt finden. Indisches Flair in Hamburg – das ist außergewöhnlich und natürlich eine faszinierende kulinarische Erfahrung für jeden, der genug hat von traditionellen Hamburger Delikatessen.

Kontaktieren Sie uns

Schreiben Sie uns eine Mail. Wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen.

Not readable? Change text. captcha txt